Tanz

MEDITATIVER, SAKRALER UND FOLKLORISTISCHER TANZ

Fotograf

 

„Lass den Abend erwachen und tanze,
verleihe deiner Sehnsucht Raum.
Bewege dich im Einklang mit Freunden,
die Gedanken bei der Weite des Meeres,
den Stömungen und dem Spiel der Wellen.
Träume vom Sonnenuntergang,
den gleitenden Bewegungen der Möven
und den Booten auf dem Weg zum Fischfang.
Spüre den Geruch der Häfen
und den Geschmack der salzigen Winde.
Denke an die lachenden Augen der Kinder,
der Gelassenheit der Älteren
und der Zufriedenheit der Alten.
Lass den Abend erwachen und tanze,
verleihe deiner Sehnsucht Raum.“
Tanzen! Gemeinsam im Raum,
paarweise zueinander,
dann wieder voneinander weg.
Begrüßung, Begegnung und Verabschiedung.
Für den Moment des Tanzens,
im Takt der Musik
den Alltag hinter sich lassend.
Tanz im Scheinwerferlicht,
im Rhytmus der Klänge.
Die Bewegungen gleitend,
mal erdig, mal zum Himmel gerichted,
mal in sich gekehrt.
Raum und Zeit vergessend
beim Tanz
im Rhytmus der Klänge.
 

 

 

 

[ Wolfgang Lessat, 2005 ]

 

 

Nur die Musik im Ohr,
im Rhytmus der klingenden Instrumente
sich drehend.
Es verschwimmen die Bilder vor den Augen,
die Orientierung richtet sich nach der Musik.
Tanz, Tanz, bewege dich.
Löse dich von den Zwängen des Alltags
für den Augenblick des Tanzens.